:

Direktzur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis,

Aktuelles: Gemeinde Langenenslingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Unsere Gemeinde

Hauptbereich

Brennholz - und Reisteilverkauf

Autor: Weckenmann/Schlegel
Artikel vom 13.01.2020

Verkauf von Brennholz und Reisteilen

In den letzten beiden Jahren konnte Corona-bedingt keine Brennholz- und Reisteilversteigerung durchgeführt werden. Die eingeschlagenen Hölzer wurden im Rahmen eines Bestellverfahrens abgegeben. Bei den aktuellen Entwicklungen stellt die Abgabe des Brennholzes auch in diesem Jahr die Gemeindeverwaltung vor entsprechende Herausforderungen. Bereits in den letzten Wochen sind eine Vielzahl von Brennholzanfragen bei der Gemeindeverwaltung und Herrn Revierleiter Hainzl eingegangen. Die Gemeinde wird aber auch in dieser Saison nur eine bestimmte Menge an Brennholz einschlagen. Oberste Priorität bei der Abgabe von Brennholz und Reisteilen hat die Versorgung der örtlichen Bevölkerung und der langjährigen Kunden. Dies kann über ein Bestellverfahren besser gesteuert werden als bei einer offenen Versteigerung. Sofern ein Kunde deutlich mehr als in den zurückliegenden Jahren bestellt, behält sich die Gemeindeverwaltung vor die Bestellmenge auf das Niveau der zurückliegenden Jahre nach unten anzupassen. Aufgrund der enormen Nachfrage nach Brennholz und der dadurch stark gestiegenen Preise kommt die Gemeinde nicht umhin auch die Brennholzpreise im Gemeindewald anzupassen. So wird das reine Buchenbrennholz in langer Form (Polterholz) zum Preis von 86€/Festmeter (inkl. 7% Mehrwertsteuer) angeboten.

Aufgrund der enormen Nachfrage und der deutlich gestiegenen Preise für Brennholz befürchtet die Gemeindeverwaltung auch ein größeres Risiko für Diebstahl. So ist vorgesehen die bestellten Hölzer je nach Hiebsfortschritt den jeweiligen Bestellern zuzuteilen. Somit erfolgt eine kontinuierliche bzw. zeitnahe Abgabe über die gesamte Einschlagsaison hinweg.

Die Abgabe von Reisteilen ist nach aktuellem Stand im Februar oder März nächsten Jahres in Form einer Versteigerung geplant.

Das Bestellverfahren hat sich in den letzten beiden Jahren bewährt und wir bitten Sie bei Bedarf dass Bestellformular welches Sie auf der Homepage abrufen oder im Rathaus abholen können, bis zum 30.11.2022 ausgefüllt bei der Gemeindeverwaltung abzugeben. Später eingegangene Bestellungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn noch Brennholz zur Verfügung steht. Der Versteigerungstermin der Reisteile wird dann über das Mitteilungsblatt bekanntgeben.

Hier können Sie das Formular herunterladen:
Bestellformular Brennholzpolter