Natur & Erholung: Gemeinde Langenenslingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Freizeit & Kultur

Hauptbereich

Natur & Erholung

Langenenslingen liegt mit seinen neun Ortsteilen landschaftlich sehr reizvoll am Fuße der Schwäbischen Alb in der Ferienregion Oberschwaben. Die Gemeinde ist die flächengrößte und waldreichste Gemeinde im Landkreis Biberach. 

Hier sind einige Highlights der Region:

  • Die Gemeinde ist eingebunden in die Natur und bietet eine reizvolle Landschaft. Große Teile der Gemeinde liegen im Landschaftsschutzgebiet "Riedlinger Alb".
  • Die ausgedehnten Wälder und das gute Wegenetz bieten beste Spazier-, Wander- und Radfahrmöglichkeiten ohne große Tourismusbelastung, auf denen Sie die Ruhe und die Schönheit der Natur bewundern können. Über gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege kann das Gemeindegebiet Langenenslingen entdeckt werden. Insgesamt führen 9 Wanderungen und 4 Fernwanderwege durch die Gemeinde. 
  • Besonders zum Wandern, für einen Spaziergang oder zum Radfahren eignet sich das Gebiet um das Warmtal in Emerfeld, da es eine sanft bergige Landschaft bietet, die immer wieder Blicke in die weitläufige Landschaft Oberschwabens freigibt. Dort führt auch der Schwäbische-Alb-Südrandweg (HW2) hindurch. Daneben können auf dem Lohrmannbuckel seltene Blumenarten bestaunt werden. Außerdem kann im Bereich um das Warmtal die "Alte Burg" besichtigt werden. Dort wurden bei Ausgrabungen sensationelle archäologische Funde gemacht. Es konnten Teile dieses einzigartigen Baudenkmals sichtbar gemacht werden.
  • Neben Aktivitäten in der freien Natur können in der Gemeinde Langenenslingen zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, wie z. B. das Jünger-Haus in Wilflingen, die Wallfahrtskapelle Ensmad, das Zuckergässle Langenenslingen, die Nudelmanufaktur Schaut in Andelfingen, u. v. m.
  • In der Gemeinde werden über das Jahr hinweg zahlreiche Feste und Bräuche gefeiert, wie z. B. Fasnet, Funkenfeuer, Maibaumstellen sowie etliche Vereins- und Gemeindefeste.
  • Mehrere Gasthäuser, mit meist regionaler Küche, bieten ausgiebige Einkehrmöglichkeiten.
  • In der weiterläufigen Region laden viele Ausflugsziele zwischen Donau und Bodensee zur Besichtigung ein, wie z. B. das Museumsdorf in Kürnbach, die Keltenstadt Heuneburg oder das Federseemuseum in Bad Buchau. In den Sommermonaten sorgen mehrere Bade- und Baggerseen wie z. B.  die Schwarzachtalseen in Ertingen/Herbertingen für Abkühlung. Ansonsten können die zahlreichen Thermen- und Saunalandschaften wie z. B. in Bad Saulgau, Bad Buchau, Aulendorf oder Bad Waldsee zum Entspannen genutzt werden. Viele weitere Informationen und Ausflugsziele in der Region finden Sie auf der Internetseite www.oberschwaben-tourismus.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!