Wasserhärten & Trinkwasser: Gemeinde Langenenslingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Leben & Wohnen

Hauptbereich

Bekanntgabe der Wasserhärten in den einzelnen Ortsteilen

Laut § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WMRG) vom 29.04.2007 müssen die Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln auf den Verpackungen Dosierempfehlungen angeben. Die Dosierung ist entsprechend der Wasserhärte in vier Bereiche eingeteilt. Alle Wasserversorgungsunternehmen müssen deshalb entsprechend dem § 8 des Waschmittelgesetzes den Härtebereich angeben, in den das von ihnen gelieferte Trinkwasser fällt. Bei den regelmäßigen Untersuchungen der Trinkwasserversorgungen wurden folgende Wasserhärten festgestellt:

Langenenslingen, Andelfingen und Friedingen
Gesamthärte (als Grad dt. Härte) 17,5 ° d.H.
Gesamthärte (als Summe Erdalkalien) 3,12 mmol/l
Härtebereich hart
Nitratwert 22,0

Wilflingen
Gesamthärte (als Grad dt. Härte) 18,3 ° d.H.
Gesamthärte (als Summe Erdalkalien) 3,26 mmol/l
Härtebereich hart
Nitratwert 18,0

Dürrenwaldstetten und Ittenhausen
Gesamthärte (als Grad dt. Härte) 18,3 ° d.H.
Gesamthärte (als Summe Erdalkalien) 3,26 mmol/l
Härtebereich hart
Nitratwert 24,0

Billafingen, Egelfingen und Emerfeld
Gesamthärte (als Grad dt. Härte) 18,7 ° d.H.
Gesamthärte (als Summe Erdalkalien) 3,33 mmol/l
Härtebereich hart
Nitratwert 26,0

Alle Wässer der verschiedenen Trinkwasseranlagen sind dem Härtebereich 3 (hart) zuzuordnen.

Es bedeutet:

  • Härtebereich „weich“: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht weniger als 8,4 ° dH)
  • Härtebereich „mittel“: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 ° bis 14 ° dH)
  • Härtebereich „hart“: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 ° dH)

Die Bevölkerung wird gebeten, die Dosierungshinweise auf den Verpackungen von Wasch- und Reinigungsmitteln zu beachten. Der Grenzwert für Nitrat beträgt nach der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) 50 mg/l.